Schichtarbeit bei 1 Euro Jobs? Muss man sowas akzeptieren?

Es gibt 9 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Keshy.

  • Darf von einem Erwerbslosen verlangt werden, im 1 Euro Job Schicht zu arbeiten? Früh/Vormittagschicht und Nachmittag/Abendschicht.


    Gesundheitliche Sachen wie Kreislaufprobleme sind bekannt.


    In der Zuweisung stand nichts von Schichtarbeit. Da stand Teilzeit/flexibel.


    Erwerbsloser hat noch nie Schicht gearbeitet.

  • Zitat

    Teilzeit/flexibel


    daran liegts wohl.
    Hatte ich auch mal und wurde gefragt, ob ich lieber Vor- oder Nachmittag will. Ich habe gesagt, dass ich nur Vormittag will und so war es dann auch.

  • EEJs mit Schicht sind nur ganz selten überhaupt zulässige Tätigkeiten. Hier sollte vor allem auch einmal dieses geprüft werden.

  • EEJs mit Schicht sind nur ganz selten überhaupt zulässige Tätigkeiten. Hier sollte vor allem auch einmal dieses geprüft werden.


    Es ist erstmal Freiwillig, denn eine gesetzliche Regelung gibt es nicht.

  • Kann man sanktioniert werden, wenn man sagt, man möchte aus gesundheitlichen Gründen nur Früh/Vormittag Schicht machen, aber keine Schichtarbeit an sich?


    Die Tätigkeit an sich wurde nicht abgelehnt, sondern nur gesagt, man kann keine Schicht arbeiten. (Die Antwort hierauf war drollig: Es würden 1000e andere auch Schicht arbeiten.)

  • Kann man sanktioniert werden, wenn man sagt, man möchte aus gesundheitlichen Gründen nur Früh/Vormittag Schicht machen, aber keine Schichtarbeit an sich?


    Die Tätigkeit an sich wurde nicht abgelehnt, sondern nur gesagt, man kann keine Schicht arbeiten. (Die Antwort hierauf war drollig: Es würden 1000e andere auch Schicht arbeiten.)


    Die müssen fragen, bzw. vorschlagen, welche "Schicht" noch welche Plätze frei hat und dann kann man sich entscheiden. Eine Sanktion habe ich noch nie bekommen, weil ich nur Vormittags arbeiten wollte. Auch sind mir von Anderen keine Sanktionen bekannt, die genauso gefragt wurden.
    Es besteht ja auch die Möglichkeit, die "Schichten" zu wechseln, wenn man will.

  • Es wurde gefragt, ob in Schichten gearbeitet werden kann. Mehr nicht. Es wurde nicht gefragt, ob man sich nur Früh oder Spät vorstellen kann.


    Wie viel Fahrtzeit ist eigentlich hinzunehmen bei den 6 Stunden? Laut ÖPNV Plan sind es rund 50 min reine Fahrtzeit(sofern nichts verspätet ist etc). Real sinds rund 80 min für eine Strecke mit Laufen. Im Winter wenn Schnee fällt, dann kann es passieren, dass die eine Bahn, die dort hin fährt, auch mal ausfällt und man muss mit 2 h pro Strecke rechnen.


  • Ich denke mal ohne ärztliches Attest in dem geschrieben steht, dass der HE aus gesundheitlichen Gründen keine Spätschicht machen darf, oder davon abzusehen ist, hat
    der HE hier schlechte Karten.


    Ich persönlich habe auch noch nie Schichtarbeit gehabt, in meinem Gutachten ÄD steht z.B., dass ich keine Nachtschicht machen darf, Spätschicht ist aber
    nicht ausgeschlossen.
    Nachtschicht ist etwas anderes als Spätschicht.




    Wenn in der Zuweisung keine Zeitangabe steht, ist die Zuweisung schon nicht hinreichend bestimmt.

  • Es wurde gefragt, ob in Schichten gearbeitet werden kann. Mehr nicht. Es wurde nicht gefragt, ob man sich nur Früh oder Spät vorstellen kann.


    Wer hat gefragt?


    Trotzdem bleibt es Freiwillig.

  • Hallo!


    ich habe hier so einen Fall. Ein Paar - Frau arbeitet auf 130 std/Monat - der Mann kommt aus dem EU-Ausland - leben als eheähnliche Gemeinschaft (oder wie auch immer das heißen mag). Er hat Antrag auf ALG2 gestellt und nach langen hin und her bewilligt bekommen - da es vorallem darum geht in die gesetzliche Krankenkasse zu kommen. So er bekommt halt nun die Krankenkassen und ca 50 Euro leistungen - und macht jetzt einen 1 Euro Job mit Schichtarbeit auch am Wochenende. Es handelt sich um eine Radstation am Bahnhof.


    Was haltet ihr davon

    Why should I go where everyone goes?
    Why should I do what everyone does?
    I don't like it when you get too close,
    I don't wanna be under your thumb.