Wegeunfähigkeitsbescheinigung muss man zum Termin?

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von kaiserqualle.

  • Hallo Zusammen,


    Bin seit einiger Zeit Krankheschrieben dem Jocenter bzw. Meiner SB liegt eine Wegeunfähigkeitsbescheinigung sowie eine Krankmeldung vor! Vor einger Zeit habe ich Unterlagen von den Medizinischen Dienst des [lexicon]Jobcenter[/lexicon] bekommen. Nun ist die Auswertung des Medizinischen Dienst da. Meine SB hat mich nun Eingeladen, obwohl Ihr eine Gültige Wegeunfähigkeitsbescheinigung vorliegt..
    In der Einladung steht : ich möchte mit Ihnen das Ergebnis Ihrer ärztlichen Begutachtung besprechen.
    Eine persönliche Vorsprache zur Auswertungen ist trotz Vorlage einer Wegeunfähigkeitsbescheinigung Notwendig. Was soll ich dazu sagen ? Muss ich da nun hin ?

  • Hallo Tizziana3009,


    Bin seit einiger Zeit Krankheschrieben dem Jocenter bzw. Meiner SB liegt eine Wegeunfähigkeitsbescheinigung sowie eine Krankmeldung vor! Vor einger Zeit habe ich Unterlagen von den Medizinischen Dienst des <a href="https://elo-forum.info/lex/index.php/Entry/133-Jobcenter/">[lexicon]Jobcenter[/lexicon]</a> bekommen. Nun ist…


    Eine Wegeunfähigkeitsbescheinigung ist eine solche -> Basta.


    Schreibe nachweislich deinem SB, dass der Termin nicht wahrgenommen werden kann, da eine Wegeunfähigkeitsbescheinigung vorliegt.
    Ausserdem kann der Teil B, des Gutachtens auch per Post übermittelt werden. GGF. kann ja der SB ein erklärendes Schreiben anfügen.


    Wurden dir eigentlich die Kosten für die vorher von der Behörde verlangte Wegeunfähigkeitsbescheinigung erstattet (Fahrtkosten zu/von Arzt, Kosten für Wegeunfähigkeitsbescheinigung, Port +Briefumschlag)?


    Zukünftig kannst du ja das beigefügte Muster verwenden für ein Nichtexistierendes Formular.
    Beide gleichzeitig nachweislich absenden.