Jobcenter lässt Computerspiel zur Suche von Arbeit und Ausbildung entwickeln

  • Zitat

    Das [lexicon]Jobcenter[/lexicon] des Landkreises möchte einen Teil seiner Klienten künftig dort abholen, wo sie ohnehin viel Zeit verbringen: Am heimischen PC und vor dem Smartphone. In einem Pilotprojekt haben arbeitslose junge Menschen mit fachkundiger Unterstützung ein Computerspiel entwickelt, von dem andere Betroffene profitieren sollen.

    Die Idee sei aus der Erfahrung heraus entstanden, welche Rolle die modernen Medien im Leben der jungen Leute spielen, sagte Sabine Behrens, Leiterin der Abteilung Arbeitsmarktintegration beim [lexicon]Jobcenter[/lexicon]. Und das in einem teilweise bedenklichen Ausmaß: Manche würden wegen der Beschäftigung mit Computerspielen und sozialen Netzwerken nicht zu Terminen erschienen, hätten ihren Tagesrhythmus ganz auf die virtuelle Welt eingestellt. Das ginge bisweilen soweit, dass ein Interesse an Arbeit und Ausbildung völlig fehle.


    [quelle]Jobcenter lässt Computerspiel zur Suche von Arbeit und Ausbildung entwickeln[/quelle]