Gdb bei Vorhofflimmern

Es gibt 9 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Jessy.

  • Hallo , ich habe Vorhofflimmern ( erst seit April 2014 ) mit Klinkaufenthalt und Stromstoss zur Einregelung .
    Jetzt muss ich Betablocker und Macomar nehmen .
    Kann einen Antrag nach GdB stellen ? besteht da überhaupt Aussicht , bzw. macht das eigentlich Sinn . ?(




    mfg berti

  • Hallo berti


    Es kommt beim GdB nicht auf die Diagnosen an, sondern inwieweit die Krankheiten dich in deinem täglichen Leben einschränken.


    Kannst du hier nachlesen.

  • Hallo , Einschränkungen liegen definitiv vor . Nur wie werden die korrekt begründet .
    Hat hier schon jemand mit ähnlichem Krankenbild einen Antrag gestellt bzw, Erfahrungen gemacht .


    gruß berti

  • Hat hier schon jemand mit ähnlichem Krankenbild einen Antrag gestellt bzw, Erfahrungen gemacht .


    Du weisst, wo du die den Antrag stellen kannst?


    Liste der Versorgungsämter


    Antrag runterladen, ausfüllen und möglichst aktuelle Befunde in Kopie beilegen (die sind dort meistens nicht in der Lage, trotz Schweigepflichtsentbindung die Befunde bei den Ärzten einzuholen).


    Dazu ein möglichst detaillierter Bericht, inwieweit dich deine Krankheiten im tägliche Leben einschränken. Dazu zählen:


    - Schmerzen (wann, wie stark, wo und wie oft)


    - Kribbeln, Taubheitsgefühle


    - Bewegungseinschränkungen


    - Laufen / Gehen / Treppensteigen: Wie lang ist die Gehstrecke? Wie lange die Erholungsphase? Atemnot?


    - Ist Hilfe bei der Hausarbeit nötig? Durch wen? Bei welchen Tätigkeiten (genau beschreiben)? Warum ist das so? Fallen Dinge aus den Händen? Wie lange braucht man für gewisse Sachen – länger als früher – braucht man längere Pausen?


    - Wird Hilfe bei manchen Körperpflegetätigkeiten benötigt (z.B. Haare / Füße waschen, Socken anziehen): Wer macht das? Warum (weil man z.B. nicht die Arme hochbekommt oder sich nicht bücken kann)?


    - Gibt es durch Erkrankungen Probleme im Zwischenmenschlichen Bereich? Warum ist das so? (z.B. Schmerzen beim Sex wegen Bandscheibenproblemen oder Hüft-Op).


    - Nimmt man Medikamente? Welche? Warum kann man bestimmte Medikamente nicht nehmen obwohl die besser helfen würden (negative Auswirkung auf andere Krankheiten)?


    - Haben diese Medikamente Nebenwirkungen? (auf die Konzentration, Gleichgewicht, Koordination, Merkfähigkeit)?


    - Was hatte ich früher an Hobbys oder gerne gemacht und kann das heute nicht mehr? (Vereine, lesen [Konzentration], etc.) -> soziale Ausgrenzung, Isolation. Auch Autofahren wenn es wegen der Medikamente nicht mehr möglich ist!


    - Kann ich gut schlafen? Wie oft werde ich wach? Warum (Grübeln, Schmerzen, Unruhe).


    Psychische Probleme ähnlich gründlich beschreiben und behandeln!


    Wenn man Probleme mit der Erstellung dieses Berichtes hat und dabei auf Hilfe angewiesen ist sollte das am Ende vermerkt werden.
    Z.B. mit diesem Satz:
     
    "Dieser Brief wurde mit Hilfe z.B. vom Ehepartner während xx Tagen erstellt."



    Wichtig ist, dass beim GdB nur Einschränkungen anerkannt werden, die nicht alterstypisch sind!
    Es bringt also nichts, wenn jemand mit 80 Jahren einen GdB wegen Knieproblemen stellen würde - die würden in dem Alter als Alterstypisch angesehen werden.

  • Du wirst allerdings nur Chancen haben, wenn die Beeinträchtigungen voraussichtlich länger als 6 Monate andauern werden.


    Falls du Probleme bekommst - der GdB also niedriger ausfällt als erwartet oder ganz abgelehnt wird, dann bitte sofort wieder melden!

  • Hallo , wäre es sinnvoll gezielt Hilfe zuholen , um seinen Antrag wie sie bereits geschrieben haben , entsprechend anzufertigen . Ich hatte bisher noch nie mit diesem Thema zutun und habe daher Angst , bereits hier Fehler zumachen . Wo kann ich mich da am besten hinwenden ?


    mfg berti

  • wäre es sinnvoll gezielt Hilfe zuholen


    Ich denke nicht, dass das nötig sein wird.


    Die einzigen Stellen, die sich damit auskennen könnten, sind der SovD oder der VdK ... aber eben auch nur eingeschränkt.
    Die meisten der Mitarbeiter dort würden wahrscheinlich den Rat geben: "Stell den Antrag - das passt dann schon." oder wenn es hoch kommt: "Stell den Antrag und pack deine aktuellen Diagnosen rein." - aber dazu müssten sie schon verflixt gut sein ;)


    Du schaffst das :thumbup:

  • Hallo , danke für deine Hilfe , das macht mir Mut
    Ich werde mich mal dran machen alles zusammeln und dann entsprechend einen Antrag stellen .
    Wenns soweit ist gebe ich Bescheid .


    mfg berti